Das AULA 2017

Nachtrag: ein schönes Feedback...
.... aus der Klasse 1. Herzlichen Dank! Dies freut uns natürlich sehr!


Liebes AULA-Team
Unser Sohn ist heute zwar müde, aber überglücklich und zufrieden aus dem AULA nach Hause gekommen. So, wie er uns berichtet hat, war es das Grossartigste, was er je erleben durfte! Er ist vollkommen hingerissen und meinte, er muss nächstes Jahr unbedingt wieder ins AULA, keine Frage. Die Lagerleiter, Instruktoren etc. seien super gewesen, alle seien wahnsinnig nett und das Essen sei der Hammer gewesen. Er meinte, er habe in einer Woche mehr gelernt als in sieben Jahren Schule! Es sei schlicht das Beste gewesen! Deshalb möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen und allen Mitarbeitern der AULA bedanken, dass Sie mit Ihrem Einsatz und Herzblut so etwas Geniales auf die Beine gestellt haben und die Kinder eine so TOLLE, LEHRREICHE und UNVERGESSLICHE Zeit verbringen konnten.

Die Anmeldung für unseren Sohn ist deshalb für nächstes Jahr garantiert. So etwas will er sich auf keinen Fall entgehen lassen. Nochmals ganz herzlichen Dank und weiterhin eine schöne und erfolgreiche Zeit.



Samstag, 14.10.2017 / Engadiner Post
Das 34. AULA ist bereits wieder vorbei. Über 300 AULA'ner (Teilnehmer und Leitende) haben eine spannende Woche im Engadin verbracht. Alle haben viel gelernt - Highlights und auch einige Lowlights miterlebt. Nun kehren wir alle in unseren Alltag zurück - und machen uns bereits Gedanken zum 35. AULA, welches vom 21. - 28. Juli 2018 stattfinden wird.



Freitag, 13.10.2017 / Tageszeitung
Freitag der Dreizehnte ... für alle Abschlussprüfungen kann dies ja nur Gutes verheissen :-) .
Daneben heisst es Aufräumen und Putzen und Putzen und Aufräumen ...
In wenigen Stunden ist das 34. Aula bereits wieder Geschichte. vorerstgeniessen wir aber die letzten Stunden im Engadin.



Donnerstag, 12.10.2017 / Tageszeitung
Der Morgen startete mit den üblichen Lagerfotos! Mit der Übung S-chanf, der Vorstellung von Armee - RKD und SRK, Abkochen mit Gamellen, einer gemeinsamen Übung mit Feuerwehr und Samariterverein sowie diversen Prüfungen ... nahm ein weiterer reich befrachteter Tag seinen Lauf.




Mittwoch, 11.10.2017 / Tageszeitung
Neben den "normalen" Ausbildungssequenzen standen heute bereits die ersten Prüfungen auf dem Programm. Der Nachmittag und Abend stand ganz im Zeichen der Nachtübung. Mit über 300 Personen eine gemeinsame Übung zu gestalten ist eine riesige Herausforderung. Das Fazit ist aber mehrheitlich gut. herzlichen Dank allen Beteiligten.




Dienstag, 10.10.2017 / Tageszeitung
Bei wunderschönen Herbstwetter durfte die AULA-Familie einen tollen Gästetag verbringen. Unsere Besucher finden das AULA eine coole Sache (Zitat Annemarie Huber-Hotz, Präsidentin SRK). Die Worte, die der Oberfeldarzt, Divisionär Andreas Stettbacher an die Teilnehmenden und Leiter richtete, ehren uns sehr. Herzlichen Dank!
Erstmals durften wir auch Vertreter vom Fernsehen (TV Sdostschweiz und RTR) bei uns begrüssen. Für die coolen Filme bedanken wir uns herzlich!






Montag, 09.10.2017 / Tageszeitung
163 Eltern, Freunde und Bekannte besuchten heute das AULA. Bei strahlendem Sonnenschein konnten sie einer spannenden Demo des SuperPuma der Schweizer Armee beiwohnen oder sich an einem Stand der Militärischen Sicherheit informieren lassen. 
Die 1.-Klässler erhielten heute unter anderem eine Einführung in den Umgang mit Feuerlöschern.





Sonntag, 08.10.2017 / Tageszeitung
Nach dem Eintrittstest von gestern Abend stand heute die Ausbildung von viel Basiswissen auf dem Programm.




Samstag, 07.10.2017 / Tageszeitung
Das 34. AULA ist offiziell gestartet.  Nach einer Carfahrt ab Bern bzw. Zürich ins herbstliche Engadin lassen sich 223 junge Frauen und 103 junge Männer nun während einer Woche in die erste Hilfe einweihen. Viel Spass euch allen!



Freitag, 06.10.2017 / 23.00 Uhr: Das 34. AULA geht los
Unsere 4.-Klässler sind eingetroffen - bei leichtem Schneefall haben alle ihr Material gefasst und einen Rundgang durch unser Gelände unter die Füsse genommen.
Ab morgen Vormittag werden sie "ihre" SanHist aufbauen.




Seit dem 2. Oktober 2017 ...
... sind wir in S-chanf am Vorbereiten. Bei schönstem Herbstwetter werden Gebäude eingerichtet, Zelte aufgestellt, Material verstaut, Beschriftungen angebracht und und und ...
Nachts wird es empfindlich kalt, wir haben regelmässig Minustemperaturen. Dies stört die Hirschstiere im Nationalpark - und teilweise sogar auf unserem Gelände - aber nicht beim Buhlen um die Gunst der Kühe. Das Röhren der Rothirsche ist auch bei uns laut zu hören.
Laufend neue Fotos schalten wir in der Bildergalerie auf.






9. - 12. September 2017
An der Berner Ausbildungsmesse BAM machen wir uns für unser AULA stark.





5. August 2017

Die einzige gemeinsame AULA Vorbereitungstagung hat stattgefunden. Rund 60 Leiter liessen sich von den beiden Lagerleitern und den Ressortchefs in die Geheimnisse des AULA 2017 einweihen.





Ende Juli 2017:

Die beiden Lagerleiter Jack Bähler und Marina Geissbühler sind zusammen mit ihren Stellvertretern und der neuen Angestellten Antje Burri in S-chanf am Rekognoszieren und Vorbereiten.



Auffahrtswochenende in der Region Zweisimmen:
Ehemalige AULA-4.-Klässler lassen sich zu Gruppenleitern ausbilden.
Herzlichen Dank für euer Engagement.